Vorherige Seite

600 GByte auf beliebter Gamer-Festplatte mit 2,5" von Western Digital

Western Digital produziert bestimmte High-End-Festplatten im 2,5-Zoll-Format, die wegen ihrer hohen Drehzahl von 10.000 UPM und ihrem Bufferdurchsatz von 6 Gbit/s auch bei Gamern sehr beliebt ist. Demnächst kommt das 600-GB-Modell.
wd velociraptor vr200 blhx hlhx
Links der 3,5 Zoll große "IcePack"-Rahmen mit integrierter 2,5-Zoll-Platte (WDxxxxHLHX-Modelle), rechts die klassische VR200-Platte ohne besondere Kühlung (WDxxxxBLHX-Modelle)

Modelle der VelociRaptor-VR200M-Serie sind nicht gerade preisgünstig. Schnäppchenjäger haben hier keine Chance, denn diese Platten sind primär für Business-Kunden konzipiert. Dennoch gelten diese unter enthusiastischen Gamern als Geheimtipp, versprechen sie doch eine sehr hohe Performance. So kann sich der Datendurchsatz von 145 MB/s (Drive/Host sustained) sehen lassen.

Doch die entstehende Hitze schränkt das Einsatzgebiet sein. In seinem Datenblatt schließt WD die Montage in einem klassischen Notebook aus, weil bei solchen Geräte meist keine ausreichende Kühlung vorhanden ist. In einem Desktop-Gehäuse passt die Platte allemal. Als vorwiegende Applikationen nennt WD Server (auch Blades möglich), Network Attached Storage (NAS), wissenschaftliche Berechnungen, Videoüberwachung, Enterprise Backup, Dokumenten- und Bildermanagement sowie digitaler Videoschnitt.

Im Vergleich zu ihren Vorgängermodellen kommen die neuen Velociraptors statt bisher 3 Gbit/s auf SATA 6G (6 GBit/s) Bufferspeed. Ferner verdoppelt sich die Cache-Größe von 16 auf 32 MByte. Preise sind derzeit noch nicht bekannt. An Anhaltspunkt gibt es nur die alte VelociRaptor mit 300 GByte, die sich für 200 Euro verkauft.

VR200M - Firmen-Info: Western Digital
Von Thomas Posselt, aktualisiert am: 2010-04-02T14:28:02+02:00
Vorherige Seite

Kommentare

6 Meinungen im Forum Kommentar hinzufügen
f1nal

Eine Festplatte ist nicht das entscheidende auf einer LAN-Party sondern CPU und Grafik. Und natürlich die Abhängigkeit von den Registrierungsservern. Stichwort "B"-Ubisoft, wenn deren Server Dich gerade mal wollen, nutzt die die schnellste Maschine nichts.

Rabiator

Muss ja nicht ein Notebook sein. Wenn Du einen kleinen Mini-PC auf die nächste LAN nehmen willst, macht eine solche HDD schon Sinn. Manche kommen ja mit Mordsboliden dort an, bringen aber beim Spielen kaum was auf die Reihe. Der Gentleman-Spieler kommt mit einer kleinen unscheinbaren Kiste und räumt dann ab.

Waldimort

Hehe, dann brächtest Du ein Notebook mit Wasserkühlung. Vor ein paar Jahren gab es noch einige Modelle. Für die neuen schlanken gibt es sowas meines Erachtens glaub ich nicht.

6 Meinungen im Forum Kommentar hinzufügen

Anzeige