Vorherige Seite

Number Nine

Revolution 3D

number nine logo

Im Sommer 1997 stellte Number Nine den ersten 128-Bit-Grafikbeschleuniger »Revolution 3D« vor. Der 250-MHz-RAMDAC ist ideal für höhere Auflösungen geeignet, da selbst bei 1600 x 1200 Bildpunkten noch ergonomische Bildwiederholfrequenzen erreicht werden. Mit der Utility »Hawk-Eye« können diese sogar in 1-MHz-Schritten eingestellt werden. Einziger Nachteil: Hawk-Eye läuft noch nicht unter Windows 98.

Wegen den wenigen 3D-Features liegt liegt die Karte im hinteren Bereich. Die 2D-Leistung ist immer noch sehr gut.

Die teure WRAM-Karte wird nicht mehr angeboten. Mit SDRAM kostet die Revolution 3D noch 199 Mark. Die Garantiezeit beträgt 5 Jahre.

 

Testurteil Number Nine Revolution 3D
Was uns gefällt Was uns nicht gefällt
Revolution 3D - Firmen-Info: Number Nine
Von Peter Meier, aktualisiert am: 2009-12-02T15:39:52+01:00
Vorherige Seite

Kommentare

0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren
0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren

Anzeige