Neueste Artikel

  • foxit pdf reader document Im Gegensatz zum Adobe Reader ist das Pendant von Foxit deutlich schlanker. Für den Anwender heißt das kurze Ladezeiten, bis das PDF-Dokument auf dem Bildschirm erscheint. Netbook-Anwender wird das freuen. Die reine Darstellung von PDF-Dokumenten auf [Weiter...]
  • microsoft office logo Geringere Belastung der CPU, schönere Effekte von der GPU - das neue Office 2010 von Microsoft nutzt verstärkt die Hardware-Beschleunigung von Grafikchips. [Weiter...]
  • adobe reader logo Das Portable Document Format, kurz PDF, ist ein De-facto-Standard für das Austauschen von Dokumenten. Solche Dateien bieten den Vorteil, dass Schriftbild und Ausrichtung des Inhalts immer gleich aussieht, unabhängig vom Computer und Betriebssystem. Der [Weiter...]
  • microsoft office logo Ist man nicht im Besitz einer gültigen Microsoft Office-Lizenz, braucht man die Flinte nicht ins Korn zu werfen. Microsoft bietet kostenlose Hilfsprogramme an, um Dateien aus Powerpoint, Word und Excel zu betrachten. Bearbeiten kann man diese Dokumente d [Weiter...]
  • microsoft net logo Viele Anwendungen für das Betriebssystem Windows benötigen als Grundlage die Software-Plattform .NET. Ein typischer Vertreter ist beispielsweise das ATi Catalyst-Treiberpaket. Da .NET abwärtskompatibel ist, braucht nur die höchste Version auf einem Re [Weiter...]
  • pdf24 sheep logo Dieses Programm installiert einen PDF-Druckertreiber, in jeder Büroanwendung sichtbar ist. Mit dem PDF24 Creator lassen sich manuell weitere Einstellungen vornehmen. [Weiter...]
  • opera logo Der norwegische Browser Opera ist eine Alternative zu Mozilla Firefox und dem Internet Explorer von Microsoft. Die Macher aus Skandinavien haben dem Web-Tool ein paar intelligente Features verpasst. [Weiter...]
  • google chrome url bar Google entfernt das, was die Mehrheit nicht mehr nutzt. In der Adresszeile des Chrome-Browsers soll das vorangestellte "http://" verschwinden. Doch wie schaut es mit den anderen Protokollen aus? [Weiter...]
  • microsoft office 2010 logo Die DVD-Pressen laufen an. Office 2010 hat den Status "Release to Manufacturing (RTM)" erreicht. Die Beta-Phase ist damit offiziell beendet und am Programmcode wird nichts mehr geändert. Es beginnen die Vorbereitungen zur Markteinführung. [Weiter...]
  • google chrome logo Bislang musste man den Flash Player selbst herunterladen und installieren. In einer künftigen Chrome-Version ist dieses Plugin bereits enthalten. [Weiter...]
  • microsoft internet explorer 9 preview 07 svg business charts Microsoft stellt die erste öffentliche Preview des Internet Explorers 9 zum Download bereits. Tavweb zeigt, welche Funktionen der neue Browser beherrscht. [Weiter...]
  • adobe flash logo Der Flash Player ist ein kleines Browser-Plugin zum Abspielen von Videos, Animationen, Browser-Games und zur Anzeige von Werbung. Es ist für nahezu alle Internet-Browser erhältlich. [Weiter...]
  • firefox logo Im Vergleich zur 3.5-er Generation merkt man äußerlich kaum etwas, es sei denn, man probiert das Feature der persönlichen Skins aus, die Mozilla "Personas" nennt. [Weiter...]
  • firefox logo Als Konkurrent des MS Internet Explorers erfreut er sich einer riesigen Fangemeinde. Der kostenlose Firefox-Browser funktioniert auf Windows, Linux und Mac gleichermaßen. Als Open-Source-Programm bietet er viele Erweiterungen (Add-Ons). [Weiter...]
  • adobe flash logo Hochauflösende Videos auf Youtube & Co. sollen nicht mehr ruckeln. Das war das Hauptproblem des Flash Players von Adobe - trotz seiner plattformübergreifenden Browser-Verbreitung oberhalb der 90-Prozent-Marke. [Weiter...]
  • mozilla logo Offene Internet-Standards im Browsermarkt könnten verschwinden. Nach der Übernahme von Netscape durch AOL fürchten Kritiker einen neuen Monopolisten. [Weiter...]

Anzeige