Vorherige Seite

Qualität hat einen Preis

HP Compaq Business Desktop d330

Für den Einsatz in Unternehmen baut HP den Compaq Business Desktop d330. Das Gerät basiert auf dem Intel 865G-Chipsatz und ist standardmäßig mit einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle, DVD/CD-RW-Kombilaufwerk und 512 MByte Arbeitsspeicher ausgestattet.
hp compaq business desktop d330
HP Compaq Business Desktop d330 mit gut zugänglichen Anschlüssen an der Frontpartie 

Das silber-schwarz-farbene Minitower-Gehäuse lässt sich werkzeuglos öffnen. Maximal lässt sich der Arbeitsspeicher mit 4 GByte bestücken. Im Inneren befinet sich ein Pentium 4 Prozessor mit 2,8 GHz und die Seagate-Festplatte ST380023A. Diese bietet 80 GByte Fassungsvermögen und ist für Bilder ausreichend bemessen. Moderat sollte man mit Videos umgehen.

Zu den Sicherheitsmechanismen gehören ein Kensington-System sowie per Bios ausschaltbare USB-Schnittstellen. Das soll den unbefugten Zugriff, etwa mit externen Massenspeichern, verhindern. Ein optionales mechanisches Gehäuseschloss sichert auch die Schnittstellenabdeckung, die zusätzlich erhältlich ist. Für nachträgliche Erweiterungen bietet das Gehäuse genügend Platz. Die Service-Leistungen setzen sich aus einer Vor-Ort-Reparatur im ersten Jahr sowie einer dreijährigen Garantiezeit zusammen.

Testurteil HP Compaq Business Desktop d330 Note
Angenehm leise ist der HP d330. Damit eignet er sich für Office-Aufgaben recht gut. Allerdings fällt der Preis mit 1349 Euro unseres Erachtens zu hoch aus. Preisbereich: 1215 - 1349 €
Bewertung der Redaktion: 8 von 10 Punkten
Was uns gefällt Was uns nicht gefällt
  • intelligente, geräuscharme Kühllösung
  • Zugang für USB-Geräte und Audio (Headset) an der Front
  • ungünstiges Preisleistungsverhältnis
Business Desktop d330 - Firmen-Info: HP
Von Bianca Eichinger, aktualisiert am: 2010-03-05T22:31:31+01:00
Vorherige Seite

Kommentare

0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren
0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren

Anzeige