Vorherige Seite

Googeln im Firmen-Intranet

Google Search Appliance

Speziell für Firmenkunden bringt Google eine Suchmaschinen-Computer mit integrierter Software auf den Markt: Sie soll die gleiche intuitive Oberfläche wie die Websuche über Google.com bieten.
google logo

Als Zielgruppe der ersten Google-Hardware sieht der Anbieter Firmen und Institutionen, die ihre Website mit einer völlig eigenständigen Suchfunktion ausstatten oder aber ihr Intranet für Mitarbeiter schnell durchsuchbar machen möchten. Auch im letzteren Fall wird nur nach per HTTP oder HTTPS veröffentlichten Dokumenten und Dateien geforscht; eine Suche in allen Ordnern aller Rechner eines Netzwerks oder etwa in Datenbanken ist laut Google nicht möglich. Derartige Features bietet nur vergleichsweise aufwändig zu konfigurierende Server-Software wie etwa Lotus Extended Search vom Hersteller IBM. "Wir haben eine einheitliche Code-Basis und die gleichen Algorithmen", so Google-General- Manager Dave.

Zu den technischen Daten: Die Search Appliance belegt zwei Höheneinheiten im Serverschrank und baut auf einem laut Girouard "gehärteten Linux-Kernel " auf. Über das sonstige Innenleben gibt Google allerdings keine Informationen. Ab 28 500 Euro ist die Hardware-Software-Kombination in Deutschland erhältlich – die Anschaffung lohnt sich somit erst für Firmen, die über ein umfangreiches Intranet verfügen oder große Webshops verwalten.

Search Appliance - Firmen-Info: Google
Von Peter Meier, aktualisiert am: 2010-02-26T13:13:32+01:00
Vorherige Seite

Anzeige