Vorherige Seite

Chrome OS

Google Netbook-Spezifikationen aufgetaucht

Ob diese Spezifikationen schon final sind, weiß man noch nicht. Immerhin zeigen sie, wie die Hardware von Google-Netbooks aussehen könnte.
google chrome logo

Die britische Website IBTimes will erfahren haben, dass Google an mehrere Hardware-Hersteller so genannte Requests for Proposals (RFPs, Ausschreibung) geschickt hat, aus denen die Spezifikationen für das künftige Google-Netbook hervorgehen. Danach sollen diese mobilen Begleiter mit Tegra-Chipsätzen von Nvidia ausgestattet werden. Tegra besitzt eine kleine abgespeckte GeForce-Grafikengine, mit denen Videobeschleunigung und moderates Spielen möglich ist. Bei der Wahl des Hauptprozessors tendiert Google anscheinend zu einer ARM CPU, da diese weniger Strom verbraucht als ein Intel Atom.

Beim Datenspeicher setzt Google laut diesen Gerüchten auf mechaniklose Bautteile, denn dieses Netbook soll mit einem 64 Gigybyte fassenden Solid State Drive (SSD) statt einer klassischen Festplatte (HDD) ausgestattet werden. Die Bildschirmdiagonale soll 10,1 Zoll betragen wobei die Wiedergabe des HD-ready-Formate (1280×720 Pixel) möglich sein soll.

Der Rest der Komponenten ist Standardkost: 2 GB RAM, WLAN, 3G/UMTS, Bluetooth, Ethernet-Port, USB-Buchsen, Webcam, 3.5 mm Audiobuchse, Multi-card Reader, 4 - 6-Zellen Akku (Laufzeit 8-12h). GPS für Navigation ist optional.

Vorinstalliert seien bekannte Google-Applikationen wie Google Map, Gmail, Google Docs, Google Calender und Google Search by Voice. Der Preis soll unter 300 $ beziehungsweise 200 € liegen. Vorerst ist ein direkter Vertriebsweg vorgesehen. In den USA will Google auch eine Subvensionierung mit Mobilfunkanbietern ausprobieren, die sich bei Erfolg auch auf Europa übertragen lässt.

Angefragt hat Google bei Acer, Adobe, ASUS, Freescale, Hewlett-Packard, Lenovo, Qualcomm, Texas Instruments und Toshiba.

Quelle: IBTimes |  Chrome OS - Firmen-Info: Google
Von Peter Meier, aktualisiert am: 2009-12-29T10:59:28+01:00
Vorherige Seite

Kommentare

4 Meinungen im Forum Kommentar hinzufügen
gerrit13

Die SSD ist zwar eine feine Sache, aber würde ein solches Billig-Netbook viel zu teuer machen.

greywolf

Leute, Leute. Nicht gleich aufregen. Kaum hört Ihr das Wort Google, reagiert Ihr auch schon.

mr.big24

Das kommt nicht von ungefähr. Die Specs kursieren tatsächlich in einigen Blogs.

4 Meinungen im Forum Kommentar hinzufügen

Anzeige