Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2010-Bug: Chip auf EC- und Kreditkarten abkleben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2010-Bug: Chip auf EC- und Kreditkarten abkleben?

    Heute in der Tanke:

    Ich als Sparkassen-Kunde will Füllung mit meiner EC-Karte bezahlen - klebt der Tankwart doch glatt ein Stück Tesa-Film über den Chip auf der Karte.
    Ich total perplex. Er: Sonst krieg ich mein Geld nicht, weil viele Sparkassen-Karten den 2010-Bug haben.

    Er hat mir dann erklärt, dass er ein Software-Update bekommen hat, mit dem diese Methode wieder geht. Will heißen: Das Kartenlesegerät liest den Magnetstreifen aus, den man bekanntermaßen wie Tonband kopieren kann. Ursprünglich haben die ja den Chip eingeführt, um Magnetstreifen-Cloning unwirksam zu machen.

    Jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich meine Karte so einfach herausgeben soll, weil mit mehr Sicherheit hat das wohl kaum zu tun. Was meint Ihr denn darüber?
    Mit Statistiken kann ich alles beweisen, nur nicht die Wahrheit.

  • #2
    Für die Banken stellt sich die Frage, ob sie erneut eine kostspielige Kartentauschaktion starten sollen oder ob es irgendwie billiger geht.

    Auch für mich klingt das nach weniger Sicherheit, worauf Hacker ihre Phishing-Attacken intensivieren könnten. Ich habe ähnliches heute bei unserem Lokalsender gehört. Also: Ich warte einmal ab und versuche Online-Bezahlungen möglichst nicht vorzunehmen. Ich hole mir dafür lieber etwas mehr Bargeld von Geldautomaten an der Bank. Bin ganz wuschig, werde Geldautomaten auch noch mal überprüfen, ob da keine Aufsätze oder Mini-Kameras angebracht wurden.

    Mal sehen, ob die Banken das Auslesen des Chips statt des Magnetstreifens wieder aktivieren können. Werde die nächsten Tage die Webseiten diesbezüglich durchforsten.
    Birne hohl - ich fühl mich wohl

    Kommentar


    • #3
      Wenn ich bei meiner Bank Geld am Schalter abhebe, muss ich Gebühren zahlen. Nur der Geldautomat ist kostenlos. Darauf wurde ich gestern hingewiesen, stünde auch so im Preisaushang sagte man mir. Das finde ich eine Unverschämtheit, denn der Geldautomat wollte keine Kohle rausrücken.

      Meine VISA-Karte besitzt noch keinen Chip sondern nur einen Magnetstreifen. Fallen da auch fette Gebühren an, wenn ich sie benutze?

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X