AnkĂŒndigung

Einklappen
Keine AnkĂŒndigung bisher.

TR/Spy.Keylogger.dfe durch CoD MW2 eingeschleppt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue BeitrÀge

  • TR/Spy.Keylogger.dfe durch CoD MW2 eingeschleppt?

    Hallo Leute,
    ich habe seit heute so eine komische Fehlermeldung bekommen, dass ich angeblich den TR/Spy.Keylogger.dfe hĂ€tte. Komischerweise habe ich die letzten vier Tage ĂŒberhaupt keine Änderungen am Rechner vorgenommen.

    Ist das ein echter Trojaner oder nur eine Fake-Meldung von Avira?
    Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

  • #2
    Das kann durchaus vorkommen. Zum Beispiel, wenn die Signatur des Virus noch nicht bekannt war.
    Fußball ist wie Schach - nur ohne WĂŒrfel.

    Kommentar


    • #3
      Welche Datei ist denn befallen? Dein Virenscanner muss doch dazu eine Meldung haben.

      Kommentar


      • #4
        Im Call of Duty Order die Dateien:
        • iw4sp.exe
        • iw4sp backup.exe sowie die coop-starter.exe.
        Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

        Kommentar


        • #5
          Das Problem mit dem Keylogger-Virus ist mittlerweile bekannt. Ich nehme an, Du wolltest Call of Duty MW2 nur mal "ausprobieren" und hast ĂŒber einen Torrent oder Warez eine "alternative" Version gesaugt. Am besten die Finger von so etwas lassen. Viele von den Cracks sind einfach verseucht. Immerhin wird der TR/Spy.Keylogger.dfe von Avira mittlerweile entfernt.

          ZusĂ€tzlich wĂŒrde ich auch Hitman Pro und Malwarebytes drĂŒberlaufen lassen. Kann sein, dass Du noch weiteres Zeug hast, was noch nicht erkannt wurde. Die Virenscanner können nur dann richtig erkennen, wenn die Datenbanken auf aktuellen Stand sind.

          Kommentar


          • #6
            Okok, in Demut und Reue bekenne ich meine SĂŒnden und danke fĂŒr Eure Tipps.
            Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

            Kommentar


            • #7
              Ich finde es eine UnverschĂ€mtheit, dass dieser Keylogger-Virus so lange sein Unwesen treiben konnte. Ich frage mich, warum ich ĂŒberhaupt Geld fĂŒr Viren-Schutzprogramme ausgebe, wenn eine Malware wie diese Monate lang unentdeckt bleibt? Bei Keyloggern bin ich persönlich besonders allergisch, weil ich nicht weiß, ob sie nicht meine Kommunikation mit der Bank erfassen. Kein Wunder, dass heutzutage so viele Berichte ĂŒber Konten-Missbrauch, EC-Karten-Skimming und Kreditkarten-Cloning (VISA, Mastercard) erscheinen. Ich sehe da Avira, AVG, PCTools, Norton usw. in der Pflicht - da mal bessere Analysen zu betreiben und nicht jedes Jahr neue GebĂŒhren fĂŒr ihre so genannte Internet Security Suites zu verlangen. Sonst kann ich ja gleich darauf verzichten.

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen
              LĂ€dt...
              X