Vorherige Seite

Elsa

Victory II

elsa logo

Der deutsche Hersteller Elsa stattet bislang als einziger seine Banshee-Karte mit SGRAM aus. Im Vergleich zu den Diamond- und Creative-Labs-Boards (SDRAM) wird der Speicher der Victory II mit einer zehn Prozent höheren Taktfrequenz (110 MHz) angesteuert. Der Prozessortakt bleibt jedoch weiterhin auf 100 MHz eingestellt. Bei einem Preis von 349 Mark gehört die Grafikkarte zu den teuersten Voodoo-Banshee-Boards mit 16 MByte Videospeicher. Dafür bringt der höhere Speichertakt eine kleine Performance-Steigerung. Vorbildlich ist die Gestaltung der Anzeigeneigenschaften gelungen. Elsa gewährt für die Victory II eine Garantiezeit von sechs Jahren.

 

Testurteil Elsa Victory II Voodoo Banshee
Was uns gefällt Was uns nicht gefällt
Victory II Voodoo Banshee - Firmen-Info: Elsa
Von Peter Meier, aktualisiert am: 2009-11-30T18:20:43+01:00
Vorherige Seite

Kommentare

0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren
0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren

Anzeige