Vorherige Seite

Creative Labs

Graphics Blaster Riva TNT

Schnelligkeit scheint dem Hersteller Creative Labs wichtiger als die Bildqualität. Bei den Frameraten hat die Riva TNT die Nase vorn, doch nerven die weißen, grießligen Bildpunkte, die auf übertakteten Speicher hinweisen.
creative labs logo

Noch ein wenig unvollkommen ist das 16-MByte-Board von Creative Labs. Der Graphics Blaster Riva TNT lief mit den Nvidia-Referenz-Treibern zwar stabil, es konnten jedoch Timing-Probleme bezüglich des SDRAM-Speichertaktes festgestellt werden. Diese machten sich durch kleine weiße Punkte auf dem Bildschirm bemerkbar. Creative Labs will bis zur Auslieferung diesen Fehler beseitigen. Allgemein gesehen können alle Riva-TNT-Karten als Performance-Sieger dieses Vergleichstests betrachtet werden. Dies hat der TNT-Chip seiner Twin-Texel-Engine zu verdanken.

Creative Labs gewährt für den 349 Mark teuren Graphics Blaster Riva TNT eine Garantie von fünf Jahren.

 

Testurteil Creative Graphics Blaster Riva TNT Auszeichnung Note
Testsieger
Bewertung der Redaktion: 9 von 10 Punkten
Was uns gefällt Was uns nicht gefällt
Graphics Blaster Riva TNT - Firmen-Info: Creative
Von Oliver Schulze, aktualisiert am: 2009-12-01T21:58:18+01:00
Vorherige Seite

Kommentare

0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren
0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren

Anzeige