Vorherige Seite

Private HD-Sender verbieten HD-Aufnahmen in CI-Plus-Receivern

ProSiebenSat.1 und die RTL-Gruppe wollen Aufnahmen ihrer HD-Programme nicht gestatten. Festplatten-Recorder können nur die Öffentlich-Rechtlichen Sender sowie Pay-TV aufzeichnen.
logo ciplus rvb 300dpi

Nun gelangen die ersten CI-Plus-Module in den Handel. In ersten Tests hat sich herausgestellt, dass eine Aufnahmemöglichkeit von RTL HD, Vox HD, Pro Sieben HD, Sat 1 HD und Kabel Eins HD unterbunden wird. Lediglich TimeShifting (zeitversetztes Sehen) ist möglich. Die Privaten können zudem festlegen, wie lange das Timeshifting überhaupt möglich sein soll, beispielsweise 60 Minuten. Mit diesem Vorgehen greifen die Anbieter primär die Verbraucher an, denn nachträgliche Wiedergabe mit Überspringen der Werbeblöcke gefährdet das Geschäftsmodell.

Ein anderes Bild bieten die öffentlich-rechtlichen Sender ARD HD, ZDF HD und Arte HD. Hier ist das Aufzeichnen auf Festplatte jederzeit möglich. Gleichfalls klappt es mit den Pay-TV-Anbietern, wenn man dafür passende Receiver-Lösungen besitzt.

Das Konzept von CI-Plus stört auch bei Fernsehern mit Kartenlesern. Viele TV-Geräte, selbst die mit CI-Plus-Zertifizierung, bieten nur einen Slot zum Einschieben eines CAMs. Ist der Zuschauer Kunde eines Pay-TV-Anbieters wie Sky, Kabel Deutschland oder Kabel BW und nutzt er deren Smartcard mit einem CAM direkt im Fernseher, so kann er nicht gleichzeitig CI-Plus-Anbieter ansehen, es sei denn, er wechselt nach jedem Umschalten umständlich die Module. Das Prinzip, dass man auf einen Receiver und dessen zweite Fernbedienung verzichtet, wird immer populärer. Es entspricht einfach den alten Fernsehgewohnheiten, dass man mit einer Fernbedienung den Fernseher steuert und nicht mit mehreren Remote Controls jonglieren will. Abhilfe kann nur geschaffen werden, wenn man sich einen Fernseher mit zwei CAM-Schächten zulegt. Doch dafür gibt es momentan kaum Alternativen.

Quelle: HD Plus Aufnahmemöglichkeiten (PDF) |  CI Plus - Firmen-Info: CI Plus
Von Ingo Walters, aktualisiert am: 2010-04-04T21:48:38+02:00
Vorherige Seite

Kommentare

2 Meinungen im Forum Kommentar hinzufügen
Grumpster19

Dieses Vorgehen ist sicherlich von der Denke geprägt, dass Fernsehzuschauer, denen Werbung aufgezwängt wird, ihre Kaufentscheidungen ändern.

Nuxer

Ich glaube nicht, dass die Rechnung der Privaten aufgeht.

2 Meinungen im Forum Kommentar hinzufügen

Anzeige