Vorherige Seite

Handlicher Multimedia-Player

Archos AV 320

Der französische Hersteller Archos stellt mit dem AV 320 das erste portable Player-System vor, das DivX und Xvid-Videodateien sowie MP3-Musik abspielt. Darüber hinaus dient das System als Datenspeicher mit USB-2.0-Schnittstelle.
archos av320
Der AV 320 von Archos 

Daten speichert das portable Archos-Gerät AV 320 auf einer 20 GByte großen Notebook-Festplatte, die über ein eigens entwickeltes Betriebssystem angesteuert wird. Gut: Beim Abspielen von MP3-Dateien hält der Akku rund zehn Stunden durch.

Mit Maßen von 11,2 x 8,2 x 3,1 Zentimetern lässt sich das nur 350 Gramm leichte Gerät bequem in der Hand halten. Unterstützt werden die Formate AVI, JPEG, BMP und MP3.

Gesteuert wird der AV 320 über einen kleinen Griffel. Auf dem 3,8 Zoll großen LC-Display mit Farbdarstellung wählt der Nutzer einzelne Features wie Video oder Bildwiedergabe aus. Die Anzeige stellt maximal 320 x 240 Pixel in 256 Farben dar. Sowohl die Bildqualität als auch der Klang beim Abspielen von MP3-Dateien sind gut. Videos und Musikdateien nimmt das Gerät über Cinch oder S-Video-Eingänge beziehungsweise den S/PDIF-Eingang auf. Über einen Steckplatz lässt sich der Player um Digitalkamera-, FM-Radio-Tuner und Cardreader-Module erweitern.

Testurteil Archos AV 320 Note
Als portable Multimedia-Plattform ist der Archos AV 320 mit 799 Euro zwar sehr teuer, bietet aber viele Ausstattungsmerkmale und lässt sich nicht letztendlich wegen der MPEG-4-Video- und Musik-Wiedergabe flexibel einsetzen. Preisbereich: 720 - 799 €
Bewertung der Redaktion: 8 von 10 Punkten
Was uns gefällt Was uns nicht gefällt
  • 10 Stunden Akku-Laufzeit
  • dick
AV 320 - Firmen-Info: Archos
Von Bianca Eichinger, aktualisiert am: 2010-03-06T18:36:58+01:00
Vorherige Seite

Kommentare

0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren
0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren

Anzeige