Vorherige Seite Nächste Seite

Verbesserung der Signalqualität

Ein Problem haben alle Voodoo-Karten gemeinsam. Da das normale VGA-Signal der Hauptkarte per Pass-Through-Kabel durchgeschliffen wird, kommt es zwangsläufig zu Signalverzerrungen während des 2D-Betriebs. Dies macht sich besonders ab einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln bemerkbar und führt zu einem unscharfen Bild.

Um diesen Effekt zu umgehen, bieten wir einen Trick an, von dem einige Anwender profitieren können: Viele Monitore besitzen einen zweiten Video-Eingang, der über ein BNC-Kabel angesteuert werden kann. Wird die Hauptkarte nun über BNC angeschlossen und die Voodoo-Karte über das normale VGA-Kabel, dann läßt sich dieser unangenehme Effekt vermeiden. Fast alle Monitore schalten automatisch zwischen den Videoeingängen um, ansonsten kann man auch manuell die Eingänge auswählen.

Hersteller Produktbezeichnung Preis
Atrend Helios Voodoo 2 399 Mark
Creative Labs 3D Blaster Voodoo2 489 Mark
Diamond Monster 3D II 489 Mark
Guillemot Gamer 3D2 489 Mark
Hercules Stingray/2 499 Mark
Metabyte Wicked 3D 399 Mark
Metabyte Aufpreis Stereobrille 100 Mark
Miro Hiscore 3D II 399 Mark
STB Blackmagic 3D II 599 Mark

 

Testurteil 3dfx Voodoo 2
Was uns gefällt Was uns nicht gefällt
Voodoo 2 - Firmen-Info: 3dfx
Von Peter Meier, aktualisiert am: 2009-12-02T17:50:35+01:00
Vorherige Seite Nächste Seite

Kommentare

0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren
0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren

Anzeige