Vorherige Seite Nächste Seite

Testergebnisse

Das Labor erzielt durch den Einsatz eines Lüfters die Leistung einer Voodoo 3 3500 aus der 200 Mark billigeren Voodoo 3 2000. Auch bei TNT2-Chips kann durch geschicktes Tuning oft TNT2-Ultra-Performance erreicht werden.

Nicht jeder Grafikchip läßt sich mit einer um 20 oder 30 Prozent höheren Taktfrequenz betreiben. Viele machen schon bei einer Erhöhung um 5 MHz schlapp. Beim Overclocking von Grafikchips zeigen sich ein weiterer interessanter Effekt: Bei einigen steigt die Performance prozentual mit der Taktfrequenz. Andere hingegen läßt die Steigerung der Clocks relativ kalt.

Die Testplattform

expendable
Das Spiel Expendable zeigt, wie gut die Grafikkarte unter Direct3D skaliert

Getestet wird unter Windows 98 und DirectX 6.1. Als Benchmarks verwenden die Tester das Spiel Expendable für die Ermittlung der Direct-3D-Performance-Änderung. Mit dem Crusher-Demo aus Quake II wird die OpenGL-Steigerungsrate bestimmt.

Das Testsystem besteht aus dem Asus P2B-Motherboard, das mit einer Intel Pentium-II/400-CPU und 128 MByte SDRAM (PC100) ausgestattet ist. Als Festplatte kommt die IBM DDRS-34560 zum Einsatz, die von einem Adaptec 2940UW-SCSI-Controller gesteuert wird.

Ernüchterung auf breiter Front

Alle dem Labor vorliegenden Boards mit Savage 3D, Savage 4, Rage 128 und G400 sind bereits so dimensioniert, daß ein Overclocken in der Praxis kaum möglich ist. Weder Chip noch Speicher halten mehr als 5 Prozent Steigerung aus. Die dadurch erreichte Performance-Steigerung schlägt so gut wie gar nicht zu Buche. Auch subjektiv nimmt man die geringfügige Steigerung in den Frameraten der Spiele wahr.

Grafikchip Chip Clock Mem Clock Expendable Timedemo Quake II Crusher-Demo
Savage 4 Pro 110 125 19,2 26,0
Savage 4 Pro 125 135 19,9 26,3
Savage 4 Pro+ 125 143 22,7 30,3
TNT 90 110 30,3 25,2
TNT 100 125 33,3 28,3
TNT 110 125 35,1 29,7
TNT2 Vanta 100 125 37,6 30,8
TNT2 Vanta 100 143 38,6 31,9
TNT2 Vanta 110 125 40,0 33,0
TNT2 Vanta 110 143 41,1 33,7
TNT2 125 140 44,1 36,4
TNT2 135 166 46,8 38,8
TNT2 145 170 48,4 39,4
TNT2 Ultra 150 183 48,9 40,6
TNT2 Ultra 150 200 49,1 41,1
Voodoo Banshee 90 110 32,3 19,4
Voodoo Banshee 100 100 31,1 19,0
Voodoo Banshee 100 110 33,2 20,1
Voodoo Banshee 100 125 35,5 21,2
Voodoo Banshee 110 125 36,1 21,9
Voodoo 3 2000 120 120 40,8 35,5
Voodoo 3 2000 143 143 41,2 35,8
Voodoo 3 2000 166 166 42,8 38,7
Voodoo 3 2000 183 183 43,8 39,7
Voodoo 3 3000 120 120 40,8 35,5
Voodoo 3 3000 143 143 41,2 35,8
Voodoo 3 3000 166 166 42,9 38,5
Voodoo 3 3000 183 183 43,5 39,3
Voodoo 3 3000 200 200 43,9 39,7

Im Mittelfeld der Tunebarkeit spielen der schon etwas ältere Riva TNT und der Voodoo Banshee. 10 bis 15 Prozent Leistungssteigerung lassen sich im allgemeinen rausholen.

Kommentare

0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren
0 Meinungen im Forum Beitrag als erster kommentieren

Anzeige